Einsatz 02/2020

Um 02:13 wurden wir zusammen mit den Wehren aus Eichstedt, Lindtorf, Rindtorf, Baben Sanne und Arneburg nach Eichstedt alarmiert wo sich ca. 250-300 Strohballen in einer Miete im Vollbrand befanden.

Die angrenzenden Mieten wurden gegen ein übergreifen abgesichert und später abtransportiert.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte über die gesamte Einsatzzeit vor Ort, Ablöscharbeiten wurden dann mit reduziertem Personal durchgeführt.

Geholfen wurde den Einsatzkräften durch ein landwirtschaftliches Unternehmen aus der Nachbarschaft, die mittels Teleskoplader die Miete auseinanderzog und somit die Bekämpfung unterstützte.

Nach gut 10 Stunden konnten die übrigen Einsatzkräfte nach den Aufräumarbeiten wieder zu Ihren Familien nach Hause.

KEIN Osterfeuer 2020

leider müssen wir aufgrund der aktuellen Lage unser traditionelles Osterfeuer für 2020 absagen. eine Verschiebung macht leider keinen Sinn. Bleibt gesund, bleibt zu Hause, schöne Ostern euch allen im „kleinen“ Familienkreis

#stayathome #feuerwehr #hassel #ostern

Bereich Süd Ausbildung 01/2020

Heute Abend fand der erste gemeinsame Dienstabend 2020 des Bereiches Süd in Eichstedt statt. Thema war die Theorie der Feuerwehrpumpen und Wasserförderung. Ca. 30 Kameraden der Feuerwehren aus Baben, Eichstedt, Hassel, Lindtorf, Rindtorf und Sanne verfolgten den Vortrag von Tobias Teuber, Wehrleiter der Feuerwehr Eichstedt, in der örtlichen Gaststätte. Nachdem 2019 die Ausbildung im Bereich Süd durch den Bereichsleiter Heiko Köhne angestoßen wurde, wird Sie auch dieses Jahr weitergeführt und ausgebaut.

Insgesamt stehen 5 gemeinsame Termine an, einmal speziell für einzelne Themenbereiche der Feuerwehr, wie z.B. Atemschutz oder Sprechfunkausbildung, aber auch eine angesetzte Ganztagsausbildung für alle Kameraden des Bereiches stehen auf dem Plan.

Gelobt wurde die gute Zusammenarbeit der einzelnen Wehren, und der Brand in Baben vom Dezember wurde nochmals thematisiert und geringfügig ausgewertet.

Einsatz 01/2020

Heute Nacht (10.02.2020) hat dann das Sturmtief #Sabine die Gemeinde Hassel erreicht. Um 02:16 durften wir den ersten Einsatz im Jahr fahren. Ein abgebrochener Ast ist in Chausseehaus Hassel auf die Fahrbahn der L16 gestürzt und wurde zu einem Verkehrshindernis. Durch Technische Probleme mit der Sirene in Hassel wurden die Kameraden der Feuerwehr Sanne ebenfalls alarmiert um genügend Rettungskräfte vor Ort zu haben.

Nach erster Erkundung der Lage konnte die Feuerwehr Sanne auf Anfahrt den Einsatz abbrechen und die eigenen Kräfte verbrachten das abgebrochene Holz an einen sichereren Platz damit dieses nicht mehr auf die Straße gelangen konnte.

Einsatzende war 02:48
Eingesetzte Mittel:
TSF Hassel
LF Sanne
4 Kameraden der Feuerwehr Hassel