#Zeynep

Auch die Feuerwehr Hassel wurde vom zweiten Sturm in 2022 nicht verschont und wir durften viele Straßen und Zuggleise von umgestürzten Bäumen befreien.

Um 23:13 am 18.02. ging der erste Alarm per Funkmeldeempfänger ein. Zwei Bäume auf der Kreisstrasse 1041 kurz vor Chausseehaus waren dem anschwellenden Wind nicht mehr gewachsen und wurden entwurzelt. Wir befreiten die Straße von der ungewollten Last und fuhren wieder zurück. Die mittlerweile eingerichtete örtliche Einsatzleitung (ÖEL) der Verbandsgemeinde veranlasste das die bis dahin eingesetzten Kräfte in ihren Gerätehäusern in Bereitschaft versetzt wurden.

Kurze Zeit später ging es dann auch weiter nach Wischer. Eine Kiefer.

Dann kam die Alarmierung über die ÖEL zur Unterstützung der FF Arneburg an die L16 zwischen Arneburg und Abzweig Groß Ellingen. Hier hatten sich viele Bäume auf das Gleis der Bahn zum Zellstoffwerk verirrt. Nach 2 Stunden konnten wir diese Einsatzstelle verlassen.

Dann folgten noch viele Bäume die irgendwo lagen. Gegen halb 4 fiel dann auch der Strom in Hassel und Umgebung aus. In den Medien wurde gesagt das in solchen Fällen das Gerätehaus besetzt ist und notfalls mit Notstromaggregat zum Beispiel Nahrung für Babys heiß gemacht werden kann. In Hassel dies tatsächlich ein Bürger in Anspruch genommen – wir hoffen es hat geschmeckt 😉

In den frühen Morgenstunden wurde der Wind etwas nachlässiger und die Leute kamen aus Ihren Häusern um die Schäden an ihren Grundstücken zu begutachten.

In Wischer waren dann ein Baum an ein Haus angelegt, hier waren keine weiteren Maßnahmen nötig. In der Bungalowsiedlung war allerdings eine riesige Kiefer auf dem Dach eines Bungalows zum liegen gekommen und hatte Teile des Daches zerstört.

Eine Hecke in Wischer am Spielplatz konnte dem Druck des Windes nicht standhalten, Sie stand zwar noch aber das Erdreich hatte sich komplett gelockert und wir trafen die Entscheidung mit den Besitzern die Bäume vorsorglich zu entfernen damit keine Gefahr für Spaziergänger und Kinder auf dem Spielplatz besteht.

Der Letzte Einsatz kam aus einer Eigenalarmierung heraus. Auf der Bahnstrecke von Hassel zum Verladebahnhof nach Wischer hatten sich 7 Pappeln auf die Gleise gelegt. Mit Hilfe eines ortsansässigen Bauern und Traktor wurden diese zerlegt, und von der Gleisstrecke entfernt.

Insgesamt wurde Florian Hassel 47 (TSF) zu 15 Einsätzen mit weit über 40 Bäumen gerufen. Im Einsatz waren insgesamt 9 Kameraden abwechselnd in der Zeit von 18.02. 23:13 Uhr bis 19.02. 16:30 Uhr.
Einer der anstrengendsten Einsatzlagen in der Geschichte der Wehr! Hohes Lob und Anerkennung für die geleistete anstrengende Arbeit.

erster Dienst in der Kinderfeuerwehr Hassel

Am Samstag vor zwei Wochen Stand der erste Dienst der kleinsten auf dem Plan. Unter geltenden Regelungen fanden sich 12 Kinder im Gerätehaus zusammen und lauschten unserer Juliane bei der Gerätekunde zu.

Kinder aus Hassel, Wischer und umliegenden Ortschaften konnten sich mal die großen roten Autos auch mal von innen anschauen und was darin alles zu finden ist.
Welche Schlauchgrößen gibt es, wozu ist ein Funkgerät da und was macht eigentlich ein Hosenstück.

Zur Überraschung gab es noch ein kleines Geschenk von der Verbandsgemeinde. Diese organisierte zur Gründung der Kinderfeuerwehr die ersten Gerätschaften. Einen Verteiler, 2 Strahlrohre und 2 Druckschläuche – und alles in Größe D (für die kleinen) – ist das erste neue Inventar der neuen Kinderfeuerwehr.

Sucht euer Kind noch ein Hobby oder sozialengagierte Nachmittagsbeschäftigung? Dann melde dich bei uns.

unter Kontaktseite oder auf Facebook

Kinderfeuerwehrwartin offiziell berufen

Am 10.02.2022 trafen sich alle Wehrleiter und Kinder bzw. Jugendfeuerwehrwarte der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck in der Stadthalle Arneburg zu Ihrer Turnusmäßigen Sitzung. Gleichzeitig wurde auch unsere neue Kinderfeuerwehrwartin Juliane offiziell in Ihr Ehrenamt berufen. Nachdem am 01.01.2022 die Kinderfeuerwehr gegründet wurde und Juliane auch die rechtlichen Voraussetzungen zu großen Teilen erfüllt ist Sie nun für die nächste n2 Jahre in diesem Amt berufen. Ein Lehrgang zu dem Sie nach Heyrothsberge an das IBK (Institut für Brand und Katastrophenschutz) fahren muss ist für diesen Sommer angemeldet. Danach kann Sie immer für 6 weitere Jahre berufen werden.
Wir wünschen Juliane Gut Wehr und immer ein glückliches Händchen mit den jüngsten in Unserer Runde.

Wenn dein Kinder oder Kinder ein neues spannendes Hobby suchen dann melde dich einfach bei uns per Email oder auf Facebook

125 Jahre FFw Hassel – Kinderfeuerwehr gegründet

Pünktlich zum 125ten Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Hassel hat das Land Sachsen-Anhalt die Gründungsurkunde für die Kinderfeuerwehr Hassel übergeben.

Dies ist ein wichtiger Schritt um noch früher die kleinsten zu fördern, eine neue Möglichkeit der Freizeitgestaltung in der Gemeinde Hassel und Umgebung zur Verfügung zu stellen. Im Vorfeld hat die neue Kinderfeuerwehrwartin mit Hilfe der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck alle Formalitäten und Bürokratische Hürden genommen und hat die Kinderfeuerwehr ins Leben gerufen. Durch Ihre Ausbildung und Erfahrung aus der Nachbarfeuerwehr Jarchau hat Sie beste Voraussetzungen um diese Aufgabe zu übernehmen. Auf die Unterstützung der Kameraden kann Sie jederzeit zählen und die gewünschte Partnerschaft mit der Kinderfeuerwehr Jarchau ist das richtige Zeichen das Kameradschaft nicht an der Gemeindegrenze nicht aufhört.

Einsatz 02/2020

Um 02:13 wurden wir zusammen mit den Wehren aus Eichstedt, Lindtorf, Rindtorf, Baben Sanne und Arneburg nach Eichstedt alarmiert wo sich ca. 250-300 Strohballen in einer Miete im Vollbrand befanden.

Die angrenzenden Mieten wurden gegen ein übergreifen abgesichert und später abtransportiert.

Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte über die gesamte Einsatzzeit vor Ort, Ablöscharbeiten wurden dann mit reduziertem Personal durchgeführt.

Geholfen wurde den Einsatzkräften durch ein landwirtschaftliches Unternehmen aus der Nachbarschaft, die mittels Teleskoplader die Miete auseinanderzog und somit die Bekämpfung unterstützte.

Nach gut 10 Stunden konnten die übrigen Einsatzkräfte nach den Aufräumarbeiten wieder zu Ihren Familien nach Hause.

KEIN Osterfeuer 2020

leider müssen wir aufgrund der aktuellen Lage unser traditionelles Osterfeuer für 2020 absagen. eine Verschiebung macht leider keinen Sinn. Bleibt gesund, bleibt zu Hause, schöne Ostern euch allen im „kleinen“ Familienkreis

#stayathome #feuerwehr #hassel #ostern

Bereich Süd Ausbildung 01/2020

Heute Abend fand der erste gemeinsame Dienstabend 2020 des Bereiches Süd in Eichstedt statt. Thema war die Theorie der Feuerwehrpumpen und Wasserförderung. Ca. 30 Kameraden der Feuerwehren aus Baben, Eichstedt, Hassel, Lindtorf, Rindtorf und Sanne verfolgten den Vortrag von Tobias Teuber, Wehrleiter der Feuerwehr Eichstedt, in der örtlichen Gaststätte. Nachdem 2019 die Ausbildung im Bereich Süd durch den Bereichsleiter Heiko Köhne angestoßen wurde, wird Sie auch dieses Jahr weitergeführt und ausgebaut.

Insgesamt stehen 5 gemeinsame Termine an, einmal speziell für einzelne Themenbereiche der Feuerwehr, wie z.B. Atemschutz oder Sprechfunkausbildung, aber auch eine angesetzte Ganztagsausbildung für alle Kameraden des Bereiches stehen auf dem Plan.

Gelobt wurde die gute Zusammenarbeit der einzelnen Wehren, und der Brand in Baben vom Dezember wurde nochmals thematisiert und geringfügig ausgewertet.

Einsatz 01/2020

Heute Nacht (10.02.2020) hat dann das Sturmtief #Sabine die Gemeinde Hassel erreicht. Um 02:16 durften wir den ersten Einsatz im Jahr fahren. Ein abgebrochener Ast ist in Chausseehaus Hassel auf die Fahrbahn der L16 gestürzt und wurde zu einem Verkehrshindernis. Durch Technische Probleme mit der Sirene in Hassel wurden die Kameraden der Feuerwehr Sanne ebenfalls alarmiert um genügend Rettungskräfte vor Ort zu haben.

Nach erster Erkundung der Lage konnte die Feuerwehr Sanne auf Anfahrt den Einsatz abbrechen und die eigenen Kräfte verbrachten das abgebrochene Holz an einen sichereren Platz damit dieses nicht mehr auf die Straße gelangen konnte.

Einsatzende war 02:48
Eingesetzte Mittel:
TSF Hassel
LF Sanne
4 Kameraden der Feuerwehr Hassel